Schlagwörter

, , , ,

Lena geht als Politikerin zum Karneval

„Ich gehe dieses Jahr als Politikerin!“, sagte Lena, als ihre Freundin Merle nach ihren Plänen für das Karnevalsfest in der Schule fragte.
„Das finde ich blöd.“ Merle zog eine Grimasse. „Wie soll das denn aussehen?“
„Wichtig!“, antwortete Lena mit einer sehr ernsthaften Miene. „Sehr wichtig wird das aussehen. Und schlau. Ein Politiker muss schlau sein.“
„Phhh!“ Merle prustete. „Wie langweilig!“
„Das ist gar nicht langweilig. Eine Politikerin kommt in der Welt herum, sie verreist jede Woche und immer ist es wichtig und viele Leute winken ihr zu. Außerdem passen starke Muskelmänner auf sie auf.“
„Hm!“ Merle war nachdenklich geworden. Das mit der Politikerin klang ganz schön spannend. Was aber, wenn da niemand war, der sie als wichtig ansehen und gar auf sie aufpassen würde? Nein, nein, diese Kostümidee gefiel ihr nicht. Überhaupt, es genügte doch, wenn ihre Eltern und ihr großer Bruder Pepe auf sie aufpassten. Mehr Beschützter musste sie echt nicht haben.
„Und außerdem …“, sagte Merle. „Was willst du denn da anziehen? Etwa ein Oma-Kostüm oder so etwas?“
„Ich könnte eine indische Politikerin sein und ein buntes Gewand tragen oder aber die englische Königin, die hat tolle Kleider“, meinte Lena, die mittlerweile aber auch ein wenig zweifelte, ob ein Politikerinnengewand wirklich das wahre Karnevalskostüm ist.
„Die ist uralt und hat Dauerwellen!“ Merle grinste.
„Wer?“, fragte Lena.
„Die Königin! Aber du könntest eine ganz andere Königin sein. Die Eiskönigin zum Beispiel!“
Eiskönigin? Das klang gut. Gleich stellte sich Lena ein silberpinkblau schimmerndes Königinnenkleid und Eissternchen im Haar vor. Das sähe bestimmt toll aus. Und hatte Opa nicht neulich während der Nachrichten gesagt, so manche Politiker seien kalt wie Eis? Hm.
„Passt schon!“, sagte Lena. „Dann bin ich eben eine königliche Eispolitikerin oder so etwas.“
Merle grinste. Sie würde sich in diesem Jahr als Eisbär verkleiden. Das passte dann gut zu Lena, aber das verriet sie ihr nicht, noch nicht!

© Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl

 

Karnevalsmaske, Bildquelle © rugiada_j/pixabay