Schlagwörter

, , , , , , , , ,

9. Advent

Ich möchte so gern dem Kind etwas schenken
und werde mir etwas Schönes ausdenken:
Ganz sacht auf seine kleine Nase
pust’ ich ihm eine Seifenblase,
so silberhell und weiß.
Da lacht das Christkind leis‘.
Schön rund auf einem weißen Bogen
mal‘ ich ihm einen Regenbogen
mit bunten Farben drauf.
Da lacht das Kind hellauf.
Aus Lebkuchen drei große Herzen
und dazu leuchtend rote Kerzen
leg‘ ich ihm auf dem Bauch.
Da lacht das Christkind auch.
´nen Luftballon drück‘ ich am Ende
dem Kind in seine kleinen Hände
und sing‘ dazu ein Lied.
Das Kind lacht fröhlich mit.

 

© Elke Bräunling

Die Originalfassung der Geschichte findest du hier: Anruf vom Christkind

Auch hier findet ihr einen neuen Adventskalender, eine Weihnachtserzählung mit 24 Kapiteln, in der es um den Advent von Anna und ihren Eltern geht und um eine Traumzeitreise, in der Anna ins Elsass im 18. Jahrhundert reist und dort ein kleines Abenteuer rund um die ersten Christbaumkugeln erlebt.
Diese Erzählung findet ihr hier: Das Haus mit den Butzenscheiben, ein Adventskalender. Für jeden Tag im Advent ein neues Kapitel.